Mrz
17
21

3 Tipps für natürliche Brautpaarfotos

Kennt ihr das Gefühl? Man schaut sich ein Foto von sich selbst an und denkt: „Mensch, bin ich unfotogen!“ Gerade wenn es um natürliche Hochzeitsfotos geht, möchtet ihr euch von eurer besten Seite zeigen. Aber wie schafft man das? Wie kann man sich bestmöglich auf natürliche Brautpaarfotos vorbereiten, wenn man sonst eigentlich eher kamerascheu ist? Lest hier meine 3 besten Tipps, wie ihr euch auf wunderschöne Brautpaarfotos vorbereiten könnt, ohne vorher 100 Folgen Germany’s Next Topmodel zu schauen!

Wie sollen wir gucken, damit wir natürliche Brautpaarfotos bekommen?

Wenn man sonst eher selten vor der Kamera steht, bekommt man leicht das Gefühl, man müsste jetzt auf Knopfdruck ganz besonders gucken: verträumt, lässig, cool, sexy, leidenschaftlich. Keine Sorge, ich würde nie zu euch sagen: „Guckt mal sexy!“ Ich weiß, dass es ganz furchtbar ist, solche Anweisungen zu bekommen, denn wie zur Hölle guckt man denn sexy?! Dabei ist das mit dem Gucken eigentlich ganz leicht. Wenn ihr nicht wisst, wie ihr in die Kamera gucken sollt, guckt einfach nicht 😉 Was ihr ganz anstatt dessen tun könnt: Fixiert einen Punkt hinter mir (Baum, Auto,…) oder seitlich von euch, schaut euch gegenseitig an, schaut an euch selbst herunter (Schulter, Hände) oder, eine der schönsten Möglichkeiten, schließt einfach eure Augen. 

Wohin mit meinen Händen während der Brautpaarfotos?

Natürliche Brautpaarfotos heißt vor allem, sich bewegen zu können und man selbst sein zu können. Ihr solltet vor allem keine Angst haben, etwas falsch zu machen. Deswegen bekommt ihr von mir immer kleine Inspirationen, was ihr miteinander machen könnt. Eure Brautpaarfotos werden jedoch umso schöner, wenn ihr ihnen eine persönliche Note gebt. Wie das geht? Baut die Bewegung eurer Hände aktiv mit in die Fotos ein. Das heißt: streichelt euch, haltet eure Hände, streicht sanft durch die Haare des anderen oder legt die Hände um die Schulter oder Hüfte. Es mag sich nicht nach viel anhören, aber eine kleine Bewegung kann den Brautpaarfotos einen komplett anderen Ausdruck verleihen.

Müssen wir uns zum Clown machen, um natürliche Brautpaarfotos zu bekommen? 

Ganz klar: nein. Es gibt Paare, die sind von sich aus eher temperamentvoll, andere eher ruhig. Seid ihr eher ruhig, sollen das natürlich auch eure Brautpaarfotos widerspiegeln. Ihr müsst nichts Verrücktes machen oder rumalbern, wenn das so gar nicht eurem Wesen entspricht. Kommunikation ist hier das Wichtigste. Fühlt ihr euch mit etwas nicht wohl, dann sprecht es jederzeit an. Generell versuche ich immer, euch aufzulockern und euch die Angst vor der Kamera zu nehmen, ohne euch dabei zu verbiegen. 


Ich hoffe, diese Tipps haben euch etwas geholfen, euch im Kopf darauf vorzubereiten, wie ihr am besten natürliche Brautpaarfotos bekommt. Das Wichtigste ist immer, sich zu sagen, dass ihr nichts falsch machen könnt und dass ihr keine Topmodels sein müsst, um natürliche Brautpaarfotos zu bekommen. An eurem Hochzeitstag seid ihr die absolut schönste Version von euch selbst und ich werde da sein, um genau das aus euch herauszuholen und festzuhalten. Wollt ihr noch weitere Tipps? Dann schaut mal auf meinem Blog vorbei. Oder habt ihr schon euren Hochzeitstag geplant oder wollt mich kennenlernen? Dann vereinbart online ganz unkompliziert euren Termin und ich melde mich bei euch per Telefon oder Skype. Ich freue mich auf euch!

natürliche Brautpaarfotos
PREVIOUS POST
NEXT POST

Add Comment

TYPE AND HIT ENTER